Wohn-Bau-Magazin

Hausbau Magazin & Wohnen & Baumagazin

Die Qual der Wahl

Von admin am 20. September 2010. Abgelegt in Hausbau,Renovierung

Das Parkett ist ein aus dem Naturstoff Holz hergestellter Bodenbelag. Das Holz verleiht dem Parkett eine Menge guter Eigenschaften, darum entscheiden sich auch so viele Hausherren für die Verlegung von Parkett.

Die Auswahl des richtigen Parkettbodens gestaltet sich aufgrund des großen Angebots meist schwierig. Zum einen ist Parkett in verschiednen Holzarten erhältlich, die nicht nur die Optik bestimmen sondern dem Boden auch verschiedene Eigenschaften verleihen, ihn zum Beispiel besonders widerstandsfähig machen. Man unterscheidet drei verschiedene Parkettarten. Das Massiv-, das Zwei- und das Mehrschichtparkett. Das Massivholzparkett ist ein sehr hochwertiger Parkettboden. Die Dielen werden aus Massivholz gefertigt. Massivparkett wird ganzflächig mit dem Boden verklebt oder an Nut und Feder verbunden um anschließend auf eine Holzkonstruktion genagelt zu werden. Es ist ein sehr teurer Bodenbelag, der aber immer wieder abgeschliffen werden kann und darum ein Leben lang hält.

Das Zweischichtparkett besteht aus einer Deckschicht aus Vollholz, die mit einer Unterschicht verleimt ist. Es kann nicht schwimmend verlegt werden, sondern wird vollflächig verklebt, ist aber eine günstigere Alternative zum Massivholz.

Das Mehrschicht- oder Fertigparkett zeichnet sich durch ein besonders gutes Preis- Leistungsverhältnis aus. Es besteht aus drei oder mehreren Schichten, wobei die oberste Vollholzschicht meist nur 2-4 mm dick ist. Darunter befinden sich dann ein oder mehrere Trägerschichten aus günstigem Nadelholz oder Holzwerkstoffen. Ein großer Vorteil des Mehrschichtparketts ist, dass es schwimmend verlegt werden kann. Das dazu verwendete Klick- System ist sehr beliebt, das es auch vom Laien verlegt werden und bei einem Umzug ohne weiteres auseinandergebaut und neu verlegt werden kann.

Die Auswahl ist vor allem davon abhängig, in welchem Raum das Parkett verlegt werden soll, welche Optik gewünscht ist und wie lang es halten soll. Sie sollte also ganz individuell erfolgen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Linkarena
  • YahooMyWeb
  • seekXL
  • Y!GG
  • Google Bookmarks
  • Technorati
  • Webnews
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us

Ähnliche Beiträge

  1. Ein neues Haus und seine Wunschküche » Anzahl, Hier, Küche, Küchen, Platz, Nobilia » Wohn-Bau-Magazin sagt:

    [...] Anschließend steht noch die Entscheidung über die Gesamtoptik an. Hier gibt es veschiedene Holzarten oder Farbfronten zur Auswahl. Hierbei kann man noch zwischen Matt- oder Hochglanzfront wählen. Die [...]

  2. Der Teppich ist wieder auf dem Vormarsch » Teppich, Muster, Akzente, Teppiche, Mustern, Wohnzimmer » Wohn-Bau-Magazin sagt:

    [...] Materialien und Techniken. Zwar ist die klassische Auslegeware noch immer der am wenigsten beliebte Bodenbelag der jüngeren Generationen, doch Akzente dürfen gerne wieder gesetzt werden. Share and Enjoy: [...]

Schreibe einen Kommentar